2-Sterne-TOP-TrainerBHV-Verhaltensberater Nr. 13

Welpen-Intensivkurs Teil 1 – 04.21 mit Stephanie La Motte (Basic)

Datum und Zeit: 27. Apr 2021 - 01. Jun 2021 - 17:30
Kosten: 99 €

5,0 rating

Einstieg ist jederzeit möglich. Geeignet für Welpen, Auslands- und Tierheimhunde.

Ein Welpe ist mehr als nur klein und niedlich. Gerade in den so wichtigen ersten Monaten seines Lebens braucht er die Unterstützung seines Menschen, um sich in unserer Welt zurechtzufinden, ohne dabei überfordert zu werden. Wachst von Anfang an gemeinsam!

Ein Hund zieht bei Dir ein und Du willst von Anfang an alles richtig machen?

Dabei ist es egal, ob der Hund noch ein Welpe ist, aus dem Ausland kommt oder im höheren Alter den Besitzer wechselt. Im Welpen-Intensivkurs begleitet Dich Stephanie La Motte sechs Wochen online. Zusätzlich trainiert Ihr einmal pro Woche gemeinsam via Zoom und Du erhältst direkt während Deiner Übungen ein LIVE-Coaching. So bekommst Du mehr Sicherheit im Umgang mit Deinem Hund.

Im Online-Welpenkurs lernst Du:

  • die Welpenzeit effektiv und intensiv zu nutzen, um Dir später langwierige und teure „Reparaturstunden“ zu sparen
  • Deinen Hund (und andere Hunde) zu lesen
  • die Bedürfnisse Deines Hundes zu erkennen und zu berücksichtigen
  • das Lernverhalten Deines Hundes zu verstehen
  • Trainingseinheiten sinnvoll und positiv aufzubauen
  • den Umgang mit Situationen, die der Hund noch nicht gelernt hat bzw. noch nicht kennt
  • den Alltag so aufzubauen, dass ein harmonisches und zufriedenes Miteinander entstehen kann

Themen Teil 1:

  • Beziehungsaufbau
  • Wie lernt mein Hund?
  • Wie betreibe ich ein Management für Sachen, die er noch nicht kann?
  • Wie verhält mein Hund sich körpersprachlich im Training?
  • Sinnvolle Sozialkontakte fördern und erkennen

Vom Welpen zum perfekten Familienhund bis in den Leistungssport

Ein Hund ist gerade bei Dir eingezogen und Ihr wollt Euch besser kennenlernen und als Team zusammenwachsen? Dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt für den Welpen-Intensivkurs – auch wenn Dein Hund gar kein Welpe mehr ist!

Es gibt drei Varianten der Buchung (Basic/ Plus/ Premium):

Basic

Der Welpen-Intensivkurs Basic bietet alle Grundlagen für einen erfolgreichen Start ins gemeinsame Leben mit Deinem Hund.

Inklusive sind:

  • die (zuhörende) Teilnahme an den wöchentlichen Online-Gruppenstunden, in denen Du neben den theoretischen Grundlagen und jeder Menge Hintergrundwissen, LIVE-Coachings zuschauen kannst, ohne den Druck, die Inhalte sofort selbst anwenden zu müssen
  • Einladung in eine private Facebook-Gruppe
  • die Möglichkeit, anhand der eingestellten Trainingsvideos und dazugehörigen Feedbacks, das eigene Training anzupassen und zu verbessern

Start: 27. April 2021

Der Einsteiger-Intensiv-Kurs findet 6 Wochen lang, einmal pro Woche (insgesamt 6 Termine) für 1-1,5 Stunden über Zoom statt.

Termine

  • Dienstag, 27. April 2021
  • Dienstag, 04. Mai 2021
  • Dienstag, 11. Mai 2021
  • Dienstag, 18. Mai 2021
  • Dienstag, 25. Mai 2021
  • Dienstag, 01. Juni 2021

Melde Dich hier über Digistore24 an!

Nach dem Kauf erhältst Du ein eTicket mit dem Link zum Welpenkurs bei Zoom, mit dem Du Dich zum Kursbeginn am 27.04.2021 um 17.30 Uhr einwählen kannst.

5
5,0 rating
5 von 5 Sternen (19 Bewertungen)
sehr gut100%
gut0%
zufriedenstellend0%
mangelhaft0%
schlecht0%

5,0 rating
15. Dezember 2020

Das hat mir sehr gut gefallen. Ich bin ja auch durch Nadine hier zu diesem Kurs gekommen und Deine Art gefällt mir sehr gut. Du machst das nicht so „Ach, jetzt reiß ich das runter!“, sondern Du bist dabei, dass auch jeder was da raus nimmt. Also, das empfinde ich so, dass es Dir wichtig ist, dass Dich auch jeder versteht. Mir hat der Kurs geholfen, natürlich hatte ich auch schon mehrere Hunde und ich habe auch schon mehr Welpen erzogen. Aber mich hat das Ganze geerdet. Ich bin ruhiger, also nicht mehr so unter Druck und das Management hat mich nochmal so ein bisschen wieder wachgerüttelt, dass ich einfach von dem Hund nicht zu viel verlange. Sondern was er nicht kann, das kann er nicht. Das liegt dann auch an mir, dass er es noch nicht kann. Aber dann kann ich es auch noch nicht von ihm erwarten. Und von daher hat mich das Ganze entspannter gemacht und dadurch hat sich auch schon ganz viel wieder verändert. Auch ich hätte Interesse an einem Folgekurs. Ob es dazu kommt weiß ich nicht, aber auch ich würde es weiterempfehlen, auch Leuten, die sich auch erst für einen Welpen interessieren. Das finde ich dafür, glaube ich, auch ganz gut, dass man sich das vorher einmal anguckt. Bevor man mit dem Welpen anfängt und schon viele Fehler gemacht hat. Das ist eine gute Geschichte. Das kann man auch gut ohne Hund angucken. Das wäre auch nochmal eine gute Idee, wenn ich mich interessiere, einen Welpen anzuschaffen, dass man sich da auch schonmal einen Welpenkurs anguckt. Und da macht online erst recht Sinn, weil da kann man das so miterleben und fühlt sich nicht so allein, wie ohne Hund, wenn man irgendwo anders ist.

Birgit aus Schleswig-Holstein
5,0 rating
15. Dezember 2020

Mir wurde der Kurs empfohlen und ich habe mich schon dafür bedankt, dass sie das getan hat. Ich bin ja relativ ich will nicht sagen unvorbereitet, aber meine Frau hatte bereits die Bücher gelesen und mir Wochenpläne aufgehängt, was der Hund in welcher Woche gemäß der Bücher zu tun hat. Und dann kamst Du. Und die Pläne haben wir ganz schnell beiseite gelegt. Deswegen war ich da sehr unvorbereitet, bzw. unvoreingenommen und mich hat am meisten Deine Art überzeugt. Du hast keine belehrende Art, sondern eine erklärende Art. Neben dem Augenzwinkern und dem Witz. Also ich habe glaube ich die Hälfte der Zeit gekichert und gelacht. Und es ist natürlich anstrengend, hier zwei Stunden zu sitzen, und es sind viele Informationen und mein kleines männliches Hirn muss das alles erstmal verarbeiten und deswegen beginnt für mich jetzt erst der Kurs, im Sinne von jetzt hast Du uns das Handwerkszeug mitgegeben und jetzt kann ich da versuchen, was draus zu machen. Aber Du hast es selbst für mich, der manchmal schwer von Begriff ist, relativ einfach und gut erklärt, dass ich da glaube, dass ich gutes Handwerkszeug habe und es jetzt an mir liegt, wie mein Hund sein soll und wie ich ihn haben möchte und an niemand anders.
Kleines Feedback: Als wir die Filmchen geguckt haben zur Impulsivkontrolle aus der Laufhalle, die fand ich für mich praxisfern. Weil Dein Hund war ganz hinten und ganz klein und dann sollten wir uns angucken, wie hat der Hund reagiert? Das fand ich schwierig. Für mich wurde es dann interessant, als wir uns dann darüber unterhalten haben, unser Hund springt meine Frau an am frühen Morgen. Und dann hast Du mir das erklärt. Ab der Stelle wurde es für mich interessant, weil es eine Situation war, die ich kannte. Das war spannend zu sehen, wie Ihr da Agility-Training macht, und ich fand das super, werde ich mit meinem Hund aber wahrscheinlich nie machen. Oder nicht jetzt machen. Ich weiß es nicht, wohin die Reise geht. Wir haben ja ein paar Jahre vor uns und wer weiß, ob wir da noch was Spannendes machen wollen. Also ich finde Beispiele aus der Praxis bzw. aus dem Alltag raus bildhafter.
Aber auf jeden Fall Interesse am Folgekurs, also darauf aufbauend. Jetzt erstmal anwenden und erstmal sacken lassen, aber dann gerne weitermachen.

Bernd aus Niedersachsen
5,0 rating
15. Dezember 2020

Ich würde den Kurs auf jeden Fall auch weiterempfehlen und hätte auch Interesse an dem nächsten Modul. Mein Aha-Erlebnis war so ein bisschen, was sind eigentlich die Verstärker oder was verstärke ich in diesem Augenblick, indem ich dann ein Markerwort sage oder ein Leckerli in den Hund reinstecke? Dass man da nochmal genauer hinschaut, in welchem Moment und in welchem Kontext das Ganze und auch beim Spazierengehen ich auf beide Hunde auf das Ausdrucksverhalten achte.
Du siehst es ganzheitlich, also sowohl das Ausdrucksverhalten, als auch okay, das hat der Hund schonmal gelernt, und deswegen passiert jetzt das und das. Und Fehlervermeidung, das war auch ganz gut, dass Du beim kleinsten Ansatz eines Fehlers bzw. auch als ich mein Kommunikationsproblem mit Fienchen hatte am Anfang mit dem Höflichsein dass das super schnell wegging. Auf jede Frage eine Antwort und schnell umsetzbar auch alles.

Ines aus Schleswig-Holstein
5,0 rating
15. Dezember 2020

Ja, ich würde den Kurs auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich hätte auch Interesse am Schulhundekurs, weil mir die Art der Herangehensweise gut gefällt. Ich denke, ich hätte auch die Geduld, auch mal zu warten und auszuprobieren, den Hund auch mal zu fragen: „Kannst Du?“ und ich nicht einfach ständig mit dem Hund rummotzen möchte. Das ist nicht so meins. Immer „Nein!“ „Aus!“ „Das darfst Du nicht!“ Da fand ich Deine Herangehensweise gut und was mir auch gut gefallen hat, war, dass jeder es einzeln vormachen konnte und persönlich auch Feedback von Dir bekommen hat und, dass man jede Frage auch zwischendurch stellen konnte. Und auch das mit dem Reflektieren, Evaluieren: Ich bilde auch junge Lehrer aus und von daher kamen mir einige Fragen bekannt vor. Da kann ich gut Parallelen finden. Da habe ich auch gedacht: Okay, da kann ich mal wieder genauer hingucken. Auch wenn man schon mal eine Weile unterrichtet hat, ist es ja gut über sein eigenes Verhalten nochmal nachzudenken und zurückzuschauen: Wo sind noch Lücken? Was könnte man jetzt vielleicht mit dem Welpen noch besser machen, optimieren und was sind vielleicht noch Stolpersteine, die ich mit dem anderen Hund nicht hatte.

Anja aus Baden-Württemberg
5,0 rating
5. November 2020

Wir sind schon im Agility vertreten – auch mit zwei Hunden. Und wir haben einen Tipp bekommen. Wir haben unseren Hund erst seit einer Woche und deshalb haben wir auch nicht live mitgemacht. Aber Wahnsinn! Das war der beste Tipp, den ich je erhalten habe. Deine lockere, fluffige Art, also die ist wirklich inspirierend. Und man hört Dir gerne eben 2 oder 3 oder 4 Stunden sogar zu, glaube ich. Also die 2 Stunden waren immer so schnell weg. Also richtig, richtig toll hast Du das gemacht. Mich hat fasziniert, wie Du die Hunde siehst. Du fragst eben wirklich von den Hunden aus und das passt für mich in die Hand. Dickes Lob an Dich. Echt cool!

Barbara aus Sachsen
5,0 rating
5. November 2020

Ich habe ja noch gar keinen Hund. Und ich finde es sehr gut nachvollziehbar, was Du gesagt hast. Du hast eine ruhige, souveräne Art, mit den Hunden umzugehen. Und ich bin schon ganz gespannt, das alles auszuprobieren, wenn ich dann endlich einen Hund habe.

Beate aus Schleswig-Holstein
5,0 rating
5. November 2020

Wir sind sehr positiv überrascht. Wir haben jetzt ja den direkten Vergleich. Wir waren vorher in einer anderen Hundeschule und man darf dazu sagen, das war 0815. Obwohl sie sich Hundetrainer, Hundephysio und was weiß ich noch nennt – Ernährungsberaterin – die weiß ja alles. Und wir haben zum Glück den Tipp von ’ner Freundin bekommen. Und sind dann jetzt bei Dir gelandet. Ja, online kennen wir schon, war perfekt für uns jetzt. Allein vom Zeitmanagement her, sonst hätten wir das gar nicht geschafft. Wir konnten sehr viel mitnehmen, weil’s so sehr tiefgründig war. In der anderen Hundeschule war das „Sitz!“, „Platz!“ und „Geh auf die Decke!“. Und bei Dir war das alles ganz anders. Du hast alles hinterleuchten können und auch alles erklären können. Aber auf verschiedene Art und Weisen, finde ich. Das war für uns super interessant. Und auch für Timo auch sehr gut verständlich. Wobei es an Ort und Stelle an der Koordination ein bisschen hapert. Aber ansonsten: Ich würde es immer wieder weiterempfehlen. Für Aussie-Besitzer optimal geeignet.

Tina und Timo aus Schleswig-Holstein
5,0 rating
5. November 2020

Ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich hab ja auch schon mal ein Einzel gemacht. Ich würde eigentlich noch viel mehr bei Dir machen. Ich mach auch noch bei einer anderen Schule was. Kostet ja auch alles viel Geld und viel Zeit. Aber naja. Es gefällt mir super gut bei Dir. Das ist nochmal ein großer Unterschied, weil Du einem so dicht bist. Das ist wahrscheinlich falsch ausgedrückt. Nein, Du bist einem so nah, also so authentisch. Du sagst, was Du denkst, wie Du es machst. Man sieht ja, das funktioniert alles. Du zeigst das dann und sagst „Hier, kann ich mal schnell Deckentraining machen innerhalb von Minuten.“ Das finde ich Wahnsinn! Dein Wissen finde ich unglaublich, also die Kompetenz, die dahinter steht. Die Erfahrung natürlich auch über viele Jahre. Dieses, dass Du selbst mehrere Hunde hast und das funktioniert auch noch alles. Ich bin da wirklich begeistert. Und das mit diesem Zoom – ich hätte nie gedacht, dass das so funktioniert. Ich bin ein Mensch, ich kann eben nicht so viel… Das mache ich beim anderen, ganz viel Theorie, ganz viel wissenschaftlich, fundiertes Wissen. Das ist ja auch alles ganz schön und gut. Aber das ist auch sehr, sehr trocken eben auch oft. Da soll ich dann das ganze Gehirn lernen. Also es ist bestimmt gut alles beim Verhaltensberater da. Aber da fehlt mir das Persönliche, das Feedback, das Fragen Stellen. Das, finde ich, hilft einem so viel weiter und es motiviert mich eben auch total. Wobei mich dieses nur Theorie Lernen und nur irgendetwas Angucken lange nicht so motiviert, als wenn Du jetzt sagst „Hier, mach mal. Was hast Du denn noch? Wo stehst Du?“
Also ich würde den Kurs weiterempfehlen, weil ich Dich so authentisch finde und weil ich finde, dass Du so eine große Erfahrung und Kompetenz in dem Bereich hast. Und es ist immer anders. Auch wenn Du die gleichen Themen behandelst, ist es immer anders. Von einer anderen Seite beleuchtet. Du sagst auch immer: „Es gibt andere Wege.“

Sandra aus Hamburg
5,0 rating
5. November 2020

Ich fand den Kurs sehr schön. Ich hatte jetzt ja den Luxus, dass ich als aktives Mitglied mitmachen konnte. Das hat mir sehr geholfen. Ich war am Anfang ein bisschen so „Wie läuft das denn jetzt hier?“ Ist ja nicht mein erster Online-Kurs, aber der erste, wo ich mich zweimal pro Woche in einem Zoom-Meeting versammelt habe. Und dann habe ich auch schnell gemerkt: „Ah, es gibt jetzt keine Videos zum Selbststudium und Nachmachen. Sondern wir machen hier live, wir gucken live und machen live.“ Das war neu für mich. Fand ich aber klasse. Es ist ja fast als wenn wir zusammen in der Halle oder auf dem Hundeplatz stehen. Ich hab viel gelernt. Also ist ja nicht mein erster Hund und es ist schon ein bisschen was in mir drin alles und auch konkrete Vorstellungen, wie das so auszusehen hat, ein gutes Hundetraining, und das liegt voll auf meiner Wellenlänge auch. Also das findet man ja auch nicht überall. Ich hab aber nochmal wieder was dazugelernt und so einen kleinen Perspektivwechsel gekriegt, wenn das das richtige Wort ist. Dieses Abfragen „Was kannst Du?“, das war für mich jetzt total neu und hilft mir aber, glaube ich, auf jeden Fall mit der Reasy. Die tickt ja nochmal anders, als alle Hunde, die ich bisher hatte und auch begleiten durfte. Das hilft mir einfach auch so ein bisschen, weniger emotional mit solchen Situationen umzugehen und sachlich zu bleiben. Das wäre jetzt auch so ein Punkt, wo ich ich sagen würde, deswegen würde ich den Kurs weiterempfehlen. Natürlich ist Deine persönliche Art auch, Du bist total offen freundlich und hast für jeden ein offenes Ohr und auch immer Ratschläge, wo man denkt „Ja, voll logisch!“ Das Einzige, was mich so ein bisschen geschafft hat, aber das ist das falsche Wort, aber zwischen Dienstag und Donnerstag ist für mich manchmal oder eigentlich oft wenig Zeit geblieben, um das, was wir besprochen haben, zu üben. Dann war ich immer ganz froh, wenn wir von Donnerstag bis Dienstag Zeit hatten, um dann weiter zu üben. Es war ein bisschen sehr kompakt. Ich weiß nicht, ob das besser wäre, das vielleicht noch ein bisschen weiter zu strecken, über einen längeren Zeitraum. Aber das ist nur mein individuelles Empfinden. Ich habe auf jeden Fall viele Hausaufgaben, die ich jetzt noch weiter verfolgen kann. Und hab auch ’ne gute Idee, wie ich weitergehe, wenn wir das erstmal so geschafft haben, dass es erstmal so ist, wie wir es vorgeführt bekommen haben und wie man dann aber auch zielführend weiterarbeiten kann.

Antje aus Mecklenburg-Vorpommern
5,0 rating
5. November 2020

Ich würde den Kurs ganz klar auch weiterempfehlen. Was mir unheimlich gefällt, ist, dass ich vom ersten Moment den Eindruck habe, dass bei Dir Kompetenz dahinter ist. Also dass Du das, was Du gesagt hast – Du weißt, wieso Du es sagst. Mir kam es nicht so vor, als ob Du einen Kurs machst und so ein Programm runterspulst. Sondern Du hast es immer begründet, wieso Du es so und so machen würdest. Und damit konnte ich immer super nachgehen und hab‘ super viel gelernt.

Anke aus Nordrhein-Westphalen
5,0 rating
5. November 2020

Ich finde Dich sehr sympathisch von der Art, wie Du es rüberbringst. Ich mag diese Ruhe und die Leichtigkeit, die damit verbunden ist. Und auch, dass Du viel darauf achtest, dass Welpen Ruhe lernen und Ruhe bekommen. Und dass Du auch individuell auf die einzelnen Probleme eingehst. Das ist das, was ich immer sehr mag.

Nadine aus Schleswig-Holstein
5,0 rating
5. November 2020

Das Seminar war super! Danke. Ja, ich würde weiterempfehlen. Sehr lehrreich!

Claudia aus Nordrhein-Westphalen
5,0 rating
15. Oktober 2020

Der Kurs ist sehr zu empfehlen….. auch wenn es nicht mein erster Welpe ist, gab es viele Denkanstöße und neue Sichtweisen….. sehr zu empfehlen…….

Angi aus Berlin
5,0 rating
4. Oktober 2020

Sehr intensives Training! Es wird auf alle Fragen eingegangen. Man darf sich auch seine Themen auswählen. TOPP!

Michi aus Niederösterreich
5,0 rating
16. September 2020

• Deine Trainingsmethoden
• dein Blick für das Training
• wie schnell man dadurch Fortschritte macht
• wir von dir als Züchter auch so begeistert waren
• die Möglichkeit bei dir zu trainieren ohne die Wegstrecke machen zu müssen
• Nelson sagt noch: du engagiert bist und dir sehr viel Zeit nimmst (da auch mal die Kurszeiten nicht ganz genau nimmst) und individuell auf jeden Mensch und Hund guckst

Laura und Nelson aus Hamburg
5,0 rating
14. September 2020

Ich finde es toll wie gut die Dinge bei dir zusammenpassen und wie sie den Alltag erleichtern. Z.B Dableibhund, Komm mit. Es erscheint total easy ist aber super durchdacht und man merkt es manchmal gar nicht (wenn man nicht vorher schon mal einen anderen Weg ausprobiert hat). Es fördert einen verständnisvollen und vertrauensvollen Umgang miteinander. Die Hunde und Menschen sind motiviert. Selbst für Cello waren noch Dinge dabei. Ich kann mitmachen auch wenn ich nicht da bin, die Trainingsdauer ist zuhause höher, wir schaffen in kurzer Zeit grandiose Erfolge. (was man wohl auch erst versteht wenn man einen Vergleich hat).Du gehst auf jeden ein und schaffst es bei allen ein passendes Schwierigkeitslevel zu haben.

Ines aus Hamburg
5,0 rating
11. September 2020

Online war für uns neu. Uns gefällt, dass der Kurs aufgezeichnet wird und wir auch im Nachhinein die Möglichkeit haben uns diesen noch einmal anzuschauen und bestimmte Themen so besser nacharbeiten können.

Klaus aus Bayern
5,0 rating
9. September 2020

Ich empfehle den Kurs weiter weil er mich in meinem Tun sehr sicher macht. Er weckt meinen Blick für Details. Hätte ich so eine Begleitung bei meinem ersten Hund gehabt, dann hätte es mir Probleme erspart.

Karin aus Baden-Württemberg
5,0 rating
8. September 2020

Ich empfehle den Kurs weiter, da auf individuelle Themen reagiert wird und man immer eine Antwort auf seine Fragen bekommt. Trotz des Ausbildungs-Konzeptes ist Platz für individuelle Fragen.

Sandra aus Hamburg

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.